Valérie Vuillerat

Chance Diversität

Valérie steht hier symbolisch als Macherin unter all den Unternehmerinnen da draussen. Wir haben uns 2013 beim Sport im Zürcher Seefeld kennengelernt. Das war die Zeit, als sie hier in Zürich als Frontfrau mit ihrer Webagentur Ginetta durch startete.

Seither hat hat sie erfolgreich Unternehmen aufgebaut aber auch wichtige nationale und internationale Initiativen im Bereich Tec und Diversity initiiert und als Frontfrau mitgeprägt. Inzwischen gehört sie offiziell zum Who is Who in Zürich. 2019 lancierte sie mit einer Geschäftspartnerin ihr jüngstes Kind: Witty Works - Female Tech Boost. Darüber hinaus ist Sie in Führungsgremien an Fachhochschulen und im Verwaltungsrat der von ihr aufgebauten Webagentur Ginetta. Die zu einer der besten Adressen in der Schweiz gehört.

In diesem Podcast sprechen wir vor allem darüber, warum es mehr Frauen braucht in der Techbranche. Aber auch, warum Diversität für viele Unternehmen gleichzeitig eine ganz grosse Chance wäre, die leider an vielen vorbeizieht. Vielleicht weil sie damit schlicht überfordert sind, es nicht können oder wollen.

Frauen wollen sich per se weiterentwickeln.

Valérie Vuillerat

Denn einer der Gründe für die tiefe Frauenquote in der Techbranche ist wohl, dass auch diese Chance für viele Unternehmen ausserhalb ihrer Komfortzone liegt. Will man Diversität im eigenen Unternehmen leben, dann beginnt das bei der Einstellung auf oberster Ebene und zieht sich dann über den ganzen Rekrutierungsprozess, Entlöhnungssystem und Einführungsprogramm hinweg. Meist scheitert auch diese Initiative an der Umsetzung im Tagesgeschäft.

Diversität ist ein spannendes und relevantes Thema, das uns in Zukunft sicher noch viel häufiger begegnen wird. Danke Valérie für Deine Gedanken dazu.